August 2018 | Theatercamp

„Grenzgänger“ in der „oase“

Vom 01. bis 05.08.2018 heißt das Amateurtheater „die oase“ wieder junge Talente willkommen.

Diesen Sommer sind Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren eingeladen, sich auf ein Theatercamp unter dem Motto „Grenzgänger“ einzulassen. In Kooperation mit dem Landesverband der Amateurtheater werden die Jugendlichen in diesen 5 Tagen unter Anleitung der professionellen Schauspielerin und Regisseurin Daniela Burkhardt ein eigenes Stück entwickeln und dies am Ende des Camps auf der Bühne der oase aufführen.

Im Prozess der Stückentwicklung werden die Grenzgänger in kreativer Zusammenarbeit mit Improvisation und eigenen Ideen Szenen und Figuren erarbeiten und diese schließlich in einem eigenen Stück verbinden. Anschließend werden die Teilnehmer eine Podiumsdiskussion passend zu der Thematik des Stückes veranstalten. Die „Grenzgänger“ werden dabei nicht nur über ihre eigenen Grenzen hinauswachsen, sondern sich auch mit Themen wie Verfolgung, Flucht und einer verlorenen Heimat beschäftigen. Die Jugendlichen werden sich in die Nöte, Ängste und Sorgen, aber auch in Sehnsüchte, Hoffnungen und Träume Geflohener einfühlen. In einer intensiven gemeinsamen Zeit erlernen sie Schauspielgrundlagen, die sowohl Partner- und Gruppenarbeit, als auch die Sensibilisierung für das eigene Empfinden und den Körper, sowie Stimm- und Essence-Training beinhaltet. Die Gemeinschaft in der Gruppe wird neben der Arbeit am eigenen Stück auch durch das gemeinsame Zelten und Kochen gestärkt. Es wartet eine intensive und bereichernde Zeit auf die Grenzgänger.

Wer also noch Interesse an der Theaterarbeit hat, kann sich mit der „oase“ per Mail in Verbindung setzen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Foto: oase



Zurück