Hotel zu den zwei Welten
Unsere aktuelle Produktion. JETZT EINCHECKEN!
Wir suchen dich!
Lust mitzumachen? Schau einfach rein ...
Ein aufregendes Leben
Über den Verein
hzdzw 20

Ab 13. Oktober 2017

Hotel zu den zwei Welten

Ein Stück von Éric-Emmanuel Schmitt. Deutsch von Annette und Paul Bäcker. Kevin Heibel, Gabi Greher, Bernd Bittner, Julia Graedener, Hans Schilling, Jutta Hahn, Maren Schaar und Pauline Schmidt in einer Inszenierung von Angelika Jacobeit.

Eben noch war Julien Portal, Chefredakteur einer Sportzeitung, im Auto unterwegs nach Hause und jetzt findet er sich scheinbar in einem Hotel wieder. Wie ist er hierher gekommen und weshalb? Während er noch orientierungslos umherirrt, trifft er auf die redselige Putzfrau Marie, den hochmütigen Präsidenten Delbec und den schelmischen Magier Radschapur, der schon länger an diesem Ort verweilt. Zunächst fühlt sich Julien von diesen grundverschiedenen Menschen auf den Arm genommen, doch allmählich gelangt er zu der Gewissheit, dass er eines mit ihnen gemeinsam hat: sie alle befinden sich auf der Schwelle zwischen Leben und Tod und irdische Maßstäbe haben hier keinerlei Bedeutung. Über ihr weiteres Schicksal können sie nur spekulieren. Einzig Doktor S... scheint mehr zu wissen. Unterstützt von zwei geheimnisvollen Assistenten weist Doktor S. den „Gästen“ ihren weiteren Weg, auf welchem sie im wahrsten Sinne die Entscheidung ihres Lebens erwartet. Nach einer Unterhaltung mit dem lebenserfahrenen Magier beginnt der sonst so pessimistische und lebensmüde Julien sein Leben zu überdenken und als er die lebensfrohe Laura kennenlernt, erkennt er ungeahnte Perspektiven. Doch angesichts der nahenden Entscheidung stellt sich die Frage: Gibt es überhaupt eine Zukunft?

„Hotel zu den zwei Welten“ thematisiert mit viel Gefühl und Humor die großen Fragen um Liebe, Lebenssinn und Tod. Das Stück des erfolgreichen Autors Éric-Emmanuel Schmitt wird unter der Regie von Angelika Jacobeit von einem achtköpfigen Ensemble auf die Bühne gebracht – ein emotionsgeladenes Bühnenereignis, das auf fantasievolle, geistreiche Weise mit Dramatik und Romantik begeistert … und noch lange nachklingt.

Szenenfotos
Uwe Schaar

Aufführungsrechte
Der Autor Éric-Emmanuel Schmitt wird von der Agentur Dominique Christophe, Paris, in Zusammenarbeit mit Theaterverlag Desch, Berlin, vertreten. www.theater-verlag-desch.de



 

Termine & Karten

Zur Kartenbestellung klicken Sie bitte unten auf den gewünschten Termin:

hzdzw pl miniFreitag, 13.10.17 | 20 Uhr (Premiere)
Samstag, 14.10.17 | 20 Uhr
Freitag, 20.10.17 | 20 Uhr
Sonntag, 22.10.17 | 19 Uhr
Freitag, 27.10.17 | 20 Uhr
Samstag, 28.10.17 | 20 Uhr
Freitag, 03.11.17 | 20 Uhr
Samstag, 04.11.17 | 20 Uhr
Freitag, 10.11.17 | 20 Uhr
Samstag, 11.11.17 | 20 Uhr